Springe zum Inhalt

Leckerer und einfacher Nudelsalat mit Schinken und Eiern

 

Mal wieder Lust auf Nudelsalat? Bei mir war es heute soweit...

und ich habe uns eine Schüssel leckeren Nudelsalat zubereitet. Es gibt unzählige Varianten, um dem Nudelsalat eine andere Note zu verleihen. Dazu braucht man eigentlich noch nicht mal ein Rezept. Man gibt einfach hinein was einem eben gut schmeckt.

Wirklich zu beachten ist nur die Kochzeit der Nudeln. Diese sollten sogar noch etwas vor "al dente" abgegossen und kalt abgeschreckt werden. Sonst sind sie später im Salat zu weich.

Meine heutige Version beinhaltet Nudeln, Eier, Mais, Erbsen und Möhren, Corniches, Schinken, Joghurt, Salatmayonaise, Gurkensud, Petersilie und Gewürze. Ich mag auch gerne noch Champignons dabei. Die wollen aber meine großen Kinder nicht. Tja, daher muss ich sie leider draußen lassen.

Leckerer und einfacher Nudelsalat mit Schinken und Eiern

Für 4 - 6 Portionen

Zutaten:

250 g Hörnchennudeln
4 - 6 hartgekochte Eier
1 kleine Dose Mais
6-8 Corniches
120 g gekochter Schinken
1 große Dose Erbsen und Möhrchen
150 g Joghurt 1,5 %
100 g Salatmayonnaise
1-2 Tl. mittelscharfer Senf
etwas Gurkensud
etwas Pfeffer
1/2 Tl. Salz
2 Essl. Petersilie

Zubereitung:

Zuerst werden die Eier hart gekocht. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

Die Nudeln kocht man im Salzwasser gut bissfest und schreckt sie dann ebenfalls kurz mit kaltem Wasser ab. Dann lässt man sie in einem Sieb abtropfen.

Die abgegossenen Erbsen, Möhrchen und Mais, die kleingewürfelten Corniches und Schinken sowie die abgekühlten Nudeln gibt man in eine große Schüssel. Die Petersilie wird kleingekackt und beiseite gestellt.

In einer extra Schüssel mischt man nun das Joghurt und die Salatmayonaise, den Senf, Salz und Pfeffer, etwas Gurkensud und die Petersilie gut durch.

Diese Marinade gibt man über die Zutaten in der großen Schüssel. Man mengt alles gut durcheinander und lässt es einige Zeit ziehen.

Vor dem Servieren schält man die Eier und schneidet sie in Achtel. Diese gibt man zum Schluss in den Salat und schmeckt mit Salz und Pfeffer nochmal ab. Je nach Geschmack gibt man noch etwas Gurkensud dazu. Dieser sorgt dafür, dass der Nudelsalat nicht zu trocken ist.

Ein leckerer und einfacher Nudelsalat mit Schinken und Eiern ist immer gern auf Festen und zum Grillen gesehen. Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn. Die Menge kann immer dem Anlass entsprechend angepasst werden. Wir essen ihn heute einfach so 😉

Viel Spass beim Nachkochen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.