Springe zum Inhalt

Kleines Vesperbrett selbst belegen

 

Kleines Vesperbrett selbst belegen

 

 

So kann man ohne viel Aufwand ein kleines Vesperbrett selbst belegen

Für ein gemütliches Beisammensein kann man Ruck—Zuck ein kleines Vesperbrett selbst belegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine große Runde handelt oder ob wenige Freunde zusammen sitzen. Es ist einfach schön, wenn es für alle ein paar kleine Häppchen zu futtern gibt.

Daher möchte ich euch zeigen, wie man für solch einen Anlass ein kleines Vesperbrett selbst belegen kann. Natürlich kann man die Menge, entsprechend der Gästezahl, anpassen.

Es braucht nicht viel, um die Zutaten hübsch auf einem Brett zu arrangieren.

Kleines Vesperbrett selbst belegen

Für vier Personen benötigt man:

Zutaten:

150 g San Daniele Schinken
100 — 150 g fein geschnittene Salami (ich: Finocchiona mit einem Hauch Kümmel)
1 Packung hauchfein geschnittener Käse
2 Pack Mini Mozzarella
grüne Oliven
schwarze Oliven
getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
etwa 20 Cocktailtomaten
Artischocken aus dem Glas
frischer Rosmarin
Baguette-, Ciabatta oder Fladenbrot
Zahnstocher
passendes Holzbrett

Bestücken der Zahnstocher:

Abwechselnd werden nun die Zahnstocher mit jeweils vier Zutaten bestückt. Dazu wird die Salami und der Käse zweimal mittig gefaltet und aufgespießt. Der San Daniele Schinken ist so hauchdünn geschnitten, dass ich ihn etwas verdrehe und als Erstes im Abstand von etwa fünf Zentimetern rund um das Brett verteile.

Kleines Vesperbrett selbst belegen

Nachdem der San Daniele platziert ist, werden im Anschluss die fertigen Spieße dazwischen gelegt. In die Mitte des Brettes kommen weitere Spieße.

Varianten für die Spieße:

Cocktailtomate, Käse, Salami, Mozzarella.
Grüne Olive, getrocknete Tomate, Salami, Mozzarella.
Schwarze Olive, Käse, Salami, Cocktailtomate.
Mozzarella, Salami, Artischocke, grüne Olive.

Kleines Vesperbrett selbst belegen

Ich habe für die mittigen Spieße nur schwarze Olive, Mozzarella und grüne Olive genommen. Schlussendlich können noch die restlichen Cocktailtomaten platziert (ich hatte leider nur 12 Stück) und alles mit frischem Rosmarin garniert werden.

Kleines Vesperbrett selbst belegen

Et voilà! Fertig ist das Vesperbrett. Dazu reicht man das Brot und ein Glas Rotwein oder ein Bier 🙂 und genießt das fröhliche Beisammensein.

Viel Spaß beim Feiern.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.