Springe zum Inhalt

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot

 

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot backen. Unglaublich saftig und total lecker

Heute möchte ich ein tolles Rezept, für ein glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot, mit euch teilen. Heraus kommt eines der besten glutenfreien Brote überhaupt. Ich kann euch dieses Brot nur wärmstens empfehlen. Das tolle Rezept dafür habe ich hier gefunden. Wir lieben dieses Brot sehr und es hat meine bisher gebackenen, glutenfreien Brote, in Geschmack und Konsistenz übertroffen.

Das Brot erinnert etwas an ein Paderborner Brot, hat keinen komischen Nachgeschmack, welchen ich bei vielen fertig gekauften, glutenfreien Broten oft bemerkt habe. Es schmeckt einfach nur köstlich und passt sowohl zu süßen als auch salzigen Aufstrichen ganz wunderbar.

Der Teig ist Ruck - Zuck zusammengemischt, einzig die Ruhezeit, welche man dem Hefeteig zukommen lässt, beträgt insgesamt fast zwei Stunden. Doch diese Zeit kann man prima nutzen, um derweil andere Dinge im Haus zu erledigen.

Das fertige Brot lagere ich im Kühlschrank oder gefriere es, in Scheiben geschnitten, ein. So bleibt es länger als 3 — 4 Tage frisch. Außerdem hat man, wenn man es eingefroren hat, immer eine Reserve. Dann kann man die Scheiben notfalls kurz in den Toaster stecken.

Die einzelnen Mehlsorten kann man je nach Vorliebe verändern. Ich habe das Hirsemehl bereits durch Quinoamehl ersetzt. Ebenso habe ich mal mehr Hafermehl und dafür weniger Reismehl verwendet und auch anders herum. Wer kein Buchweizenmehl hat, kann es weglassen und dafür mehr von den restlichen Mehlen verwenden. Man kann beim Austausch eigentlich nichts falsch machen.

Ich habe Hirsekörner und auch Quinoakörner im Thermomix zu Mehl gemahlen. Denn diese Mehle hatte ich nicht vorrätig. Ebenso könnte man (was ich bis jetzt nicht gemacht habe) Vollkornreis, Buchweizenkörner und Haferflocken mahlen und dadurch weitere Kosten einsparen.

Denn die Mehle sind immer etwas teurer als Körner und Flocken. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und ausgerechnet, was die Zutaten für dieses Brot kosten. Da bin ich immerhin auf 4,70 Euro gekommen. Allerdings alles Zutaten aus dem Bioladen. Kauft man die Zutaten im Discounter, ist die Ersparnis größer.

Obwohl der Preis für ein selbstgebackenes, glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot, im ersten Moment relativ hoch erscheint, merkt man bei näherer Betrachtung, dass das so nicht stimmt.

Denn —  selbst für ein nicht glutenfreies Vollkornbrot bezahlt man inzwischen diesen Preis. Ganz zu schweigen davon, dass glutenfreie Brote um einiges teurer sind, nicht überall zu haben sind, womöglich vorbestellt werden müssen, nicht schmecken und womöglich Zusatzstoffe enthalten sind, die ich nicht essen möchte.

Daher spricht alles für ein selbstgebackenes, frisches und mega leckeres Brot.

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot

Zutaten:

50 ml lauwarmes Wasser
15 g frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe (habe ich genommen)
1 TL Zucker

150 g Vollkornreismehl
180 g Hafermehl
120 g Hirsemehl oder Quinoamehl
50 g Buchweizenmehl
5 g Xanthan oder 10 g Johannisbrotkern- oder Guarkernmehl (als Bindemittel)
15 g Flohsamenschalen gemahlen
2 TL Salz
2 EL Apfelessig
3 EL Olivenöl
etwa 500 ml lauwarmes Wasser
5 EL von einem der glutenfreien Mehle, zum Einkneten am Ende

Zubereitung:

Eine 30 cm Kastenform fetten und mit Backpapier auskleiden.
Falls notwendig, die Hirse oder den Quinoa im Thermomix Stufe 9 / 20 Sek. mahlen. Haferflocken werden nur ein paar Sekunden gemahlen.

Zuerst rührt man die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und dem Zucker in einer kleinen Schüssel glatt und lässt diese Mischung quellen. Nach kurzer Zeit bildet sich eine schaumige Masse. Währenddessen gibt man alle trockenen Zutaten in eine Plastikschüssel und rührt diese gut durch.

Anschließend gibt man den Hefeschaum, den Essig und das Öl dazu und rührt nach und nach die 500 ml lauwarmes Wasser mit dem Handmixer unter. Danach rührt man mit einem Esslöffel den Teig nochmals zusammen. Da wirst du merken, dass der Teig sich ganz prima vom Schüsselrand löst, recht weich und auch feucht ist.

Diesen Teig lässt man nun zugedeckt eine Stunde ruhen, bis er sich fast verdoppelt hat. Danach gibt man 5 Esslöffel Mehl auf die Arbeitsplatte und knetet dieses Mehl gut in den Teig ein.

Nun formt man einen länglichen Brotlaib und gibt ihn in die vorbereitete Kastenform. Diesen lässt man abgedeckt weitere 45 Minuten gehen.

Nachdem 30 Minuten der Gehzeit um sind, heizt man den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vor und schiebt den Rost mittig ein.

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot

So ist das Brot in der Form nach 45 Minuten aufgegangen und kann in den vorgeheizten Ofen geschoben werden. Zuerst lässt man das Brot 15 Minuten backen.

Danach kippt man das vorgebackene Brot aus der Form, reduziert die Temperatur auf 210 Grad und gibt das Brot für weitere 30 Minuten, ohne Form, zurück in den Ofen.

Glutenfreies Reis Hafer Hirse Brot

Ist das Brot gebacken, lässt man auskühlen.

Eine Scheibe vom glutenfreien Brot

Aufstrich darauf und einfach nur genießen 🙂 .

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.