Springe zum Inhalt

DIY Kieselsteinbild – Familie mit Spruch

 

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch einmal, was ich meinen Geschwistern und meiner besten Freundin zum letzten Weihnachtsfest gefertigt habe...

Vielleicht bekommt ihr ja Lust, auch jemanden damit zu überraschen. Man braucht nicht viel um diese Kieselsteinbilder anzufertigen. Hat man die benötigten Dinge beisammen, geht es sogar relativ schnell so ein Familienbild zu erstellen.

Die passenden Kieselsteine

Der größte Aufwand bestand bei mir darin, im Dezember passende Kieselsteingrößen zu bekommen. Ich bin zum Baustoffhandel gefahren und habe dort in eisiger Kälte an einem Kieshaufen ziemlich lange Zeit damit verbracht, kleine Körper und noch kleinere Köpfe herauszufischen. Aber ich wurde fündig, und habe überglücklich über die schönen Kiesel, mit abgefrorenen Fingern, ganze 0,50 Cent berappt 😉

Die passenden Holzstücke

Die nächste Überlegung war die, wo ich ungleichmäßige Holzstücke herbekomme. Fündig wurde ich beim Baumarkt mit Anfeuerholz. Dort lagen ganze Säcke davon. Da ein Sack nur 2,50 Euro gekostet hat, habe ich gleich den kompletten Sack mitgenommen. Die Größe der Scheite passen ohne Sägearbeit.

Das Rahmenproblem

Nun benötigte ich nur noch die Rahmen. Ribba-Rahmen, mit Vertiefung für plastische Objekte, sollten es sein. Damit ich nicht, wie bei meinem Geldgeschenk zur Hochzeit hier in mühevoller Kleinarbeit die Tiefe bearbeiten musste. Aaaber, der Schwede hat es auch diesmal nicht gut mit mir gemeint. Leider keine Ribba-Rahmen mit Vertiefung vorrätig.

So war ich auch dieses Mal wieder gezwungen die Rahmen wie oben - zu bearbeiten. Zum Glück habe ich nur vier Geschwister 🙂

Am besten ist es auf jeden Fall die Ribbas mit der Vertiefung zu kaufen. Sie nennen sich Objektrahmen oder Sammlerrahmen, weil man da halt plastische Dinge hineinpacken kann. Diese kann ich euch wärmstens empfehlen. Sparen einfach viel Zeit.

Gutes Papier ist wichtig

Insbesondere empfehle ich euch den Kauf von Multifunktionspapier 160 g / qm. Das ist die maximale Papierstärke, die der Drucker packt. Es dient der Stabilität beim Aufkleben der doch recht schweren Kieselsteine. Normales Druckerpapier könnte das Gewicht nicht halten. Es müsste auf dem Untergrund fixiert werden. Diese Klebestellen würden bei dünnem Papier durchscheinen. Wer will das schon?

Den passenden Spruch zum Ausdrucken für das 23x23 cm Familienbild gibt es
hier Familie bedeutet

Für das 17x23 cm Geschwisterbild findet ihr ihn hier Geschwister tragen

Nachtrag für ein Geschenk an die Großeltern:

Großeltern sind Kiesel

Mit euch als Großeltern Kiesel

Nur die tollsten Eltern Kiesel

DIY Kieselsteinbild - Familie mit Spruch

Ihr benötigt pro Bild:

Ribba Objektrahmen quadratisch 23x23 cm für das Familienbild oder
rechteckig 17x23 cm für das Geschwisterbild
Kieselsteine in passender Größe
ein schönes Holzstück, am besten etwas ungleich
Ausdruck des gewünschten Spruches auf Multifunktionspapier Stärke 160g / qm
Heißklebepistole
Schere und Bleistift

Anleitung:

Zuerst wird der gewünschte Spruch ausgedruckt. Macht ruhig erstmal einen Probedruck auf normalem Druckerpapier. So könnt ihr euch ein Bild davon machen, wo sich der Spruch befindet. Legt ihn in den geöffneten Rahmen und schaut euch das Erscheinungsbild an.

Der Spruch ist beim Familienbild so platziert, dass er an der oberen, rechten und linken Seite passt. Nur unten muss er noch angepasst werden.

Beim Geschwisterbild legt ihr den Spruch links am Rahmen an und schaut wie weit ihr nach oben verschieben müsst, damit die Geschwister genügend Kopffreiheit haben 🙂 Überstehendes Papier wird dann abgeschnitten. Natürlich könnt ihr den Spruch auch abändern.

Ausdrucken

Seid ihr sicher, dass alles passt? Dann könnt ihr den Ausdruck auf dem teureren Papier wagen. Nun zeichnet ihr euch mit dem Rückendeckel des Rahmens die benötigte Größe an und schneidet den Spruch zurecht.

Probeliegen

Jetzt platziert ihr das Holzstück und die Kieselsteinmännle zur Probe. Vielleicht wollt ihr noch die Körpergröße der jeweils dargestellten Familienmitglieder beachten. Eltern größer, Kinder entsprechend kleiner anordnen. Ich habe auch darauf geachtet, die Kinder in die Mitte zu nehmen. Das finde ich schön.

Aufkleben

Gefällt euch alles, so klebt ihr nacheinander die Teile gut fest. Nehmt ihr zu wenig Heißkleber, dann purzeln die Kiesel später in den Rahmen. Sehr ärgerlich! Also hier müsst ihr gewissenhaft und gründlich vorgehen. Es macht aber voll Spaß zu sehen, wie schnell die Familie wächst 🙂

Ebenfalls könnt ihr auch einen Hund mit einbinden. Das habe ich beim obigen Bild meiner jüngeren  Schwester gemacht. Die Beine musste ich allerdings mit einer Pinzette ankleben. Das war schon etwas Fizzelarbeit. Auf Meerschweinchen und Mäuse habe ich dann doch lieber verzichtet 😉

Habt ihr alles aufgeklebt, dann kann der Rahmen bereits zusammengebaut werden. Ein schönes Gefühl, wenn die Familie dann komplett ist. Bei einem Bild habe ich sogar einen rötlichen Kiesel als Kopf eingesetzt, da meine Nichte knallrote Haare hat.

Solche kleinen Details machen das Bild noch sehr viel persönlicher.

Jedes ist ein Unikat für sich.

Witzig ist auch die Frage der beschenkten Familie:"Wer davon bin ich?"

Hier noch ein Geschwisterbild, das ich für meinen Bruder gemacht habe. Es ist einfach schön, viele Geschwister zu haben.

Beim Anfertigen der Bilder gingen mir so viele Gedanken durch den Kopf. Wie unterschiedlich wir doch alle sind. Mir kam die Erkenntnis welche nervenaufreibende, sorgenvolle, anstrengende aber auch schöne und sehr gelungene Lebensaufgabe meine Mama mit uns fünf Kindern meisterte. Leider ist sie im vergangenen Jahr von uns gegangen und ich empfinde große Dankbarkeit, Liebe und Respekt für sie. Erst heute, wo ich bereits selbst große Kinder habe, erkenne ich diesen Schatz, den sie uns hinterlassen hat.

Was gibt es Schöneres als eine Familie zu haben? Genießt sie mit allen Sinnen 🙂

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

9 Gedanken zu „DIY Kieselsteinbild – Familie mit Spruch

  1. Tina

    Hey Biene,
    flenne mir grade die Augen aus, wegen deinem schönen Beitrag. Ich habe dein schönes Familienbild bereits aufgehängt.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  2. Biene

    Hallo Schwesterle,
    mir ging es bereits beim Schreiben ganz genau so. Zum Glück lassen sich Computertastaturen nicht erweichen. Danke dir, dass du einen Kommentar hinterlassen hast. Darüber freue ich mich sehr 🙂

    Antworten
  3. Biene

    Hallo liebe Petra,
    vielen Dank für deinen Tipp.
    Leider gab es die Objektrahmen vor Weihnachten nicht. Auf Nachfrage hieß es dann, die wären aus dem Programm. Heute war ich wieder da, und es gab auch nur die Flachen. Ich werde das im Auge behalten. Freue mich sehr darüber, dass hier jemand mitdenkt ☺️

    Antworten
  4. Verena

    Hallöchen!
    Habe im Dänemark-Urlaub die Kieselsteinkunst entdeckt und fand es so schön, dass ich es nun selbst mal getestet habe. Und nun habe ich gerade Deinen Blog entdeckt, um vielleicht den ein oder anderen Tipp aufzuschnappen. Besagte Objektrahmen habe ich gerade erst in einem "NanuNana"-Laden gefunden. 😉

    Antworten
    1. Biene

      Hallo Verena,
      was man in Dänemark so entdecken kann. Da möchte ich auch gerne mal hin. Freut mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich hoffe du konntest mit meinen Tipps etwas anfangen. Allerdings habe ich nicht gewusst, dass es bei NanuNana auch Objektrahmen gibt. Das muss ich mir merken. Danke für diesen tollen Hinweis und deinen Kommentar.

      Antworten
  5. Heidi

    Hallo Biene!
    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn super
    Eine super Idee😊....jetzt weiß ich was Oma und Opa zu Weihnachten bekommen...
    Hättest du da vielleicht auch ein Spruch bzw. woher bekomme ich die Sprüche, sodass ich sie auch gleich ausdrucken kann.

    Antworten
    1. Biene

      Hallo Heidi,
      da freue ich mich sehr, dass dir die Kieselsteinbilder als Weihnachtsgeschenk für deine Großeltern so gut gefallen. Ich habe dir bei den Ausdrucken drei Druckvorlagen hinterlegt. Da ist sicher was Passendes dabei. Wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Werkeln. Alles Liebe für dich!

      Antworten
      1. Heidi

        Hallo Biene!
        Vielen Dank für die schnelle Antwort.....werde mich Mal gleich an die Arbeit machen...... Herzliche Grüße 😊 Heidi

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.