Springe zum Inhalt

Dessert im Glas – Maracuja Traum

Dessert im Glas - Maracuja Traum

 

Wer das Cuja Mara Split Eis kennt und liebt, sollte unbedingt einmal dieses Dessert im Glas - Maracuja Traum versuchen

Ohne Spaß, es schmeckt exakt, wie das wohl jedem bekannte Sommereis am Stiel. Dieses orange-gelbe Eis namens Cuja Mara Split, dessen Hülle so herrlich fruchtig schmeckt und eine geniale Verbindung mit dem Vanilleeiskern eingeht? Falls ihr das auch so klasse findet wie wir, dann habe ich das perfekte Dessert für euch.

Maracuja Dessert im Winter - spricht da was dagegen?

Eigentlich doch nicht, oder? Ich finde es passt zu allen Anlässen, ist gut vorzubereiten und rundet jedes besondere Essen wunderbar ab. Ob beim Weihnachtsmenü oder Osterbrunch, oder einfach nur am Wochenende um die Liebsten zu verwöhnen. Es gibt immer einen Grund zum Genießen 🙂 .

Ihr könnt das Dessert gehaltvoll oder kalorienärmer zubereiten, so wie ihr das möchtet. Beide Varianten schmecken ausgezeichnet. Bei der leichteren Variante wird der Sahnequark durch Magerquark ersetzt und statt des 3,5%igen Joghurts gibt es das 1,5%ige. Den Zucker kann man ebenfalls ersetzen, wenn man möchte.

Obwohl ich der Fluffigkeit halber bei beiden Varianten geschlagene Sahne untergehoben habe, kommt die leichtere Variante mit weniger Kalorien aus. Wer allerdings noch mehr Kalorien einsparen muss, schlägt den Quark mit einem Schuss Mineralwasser auf.

Man kann dieses Dessert mit Fruchtstücken oder ohne Frucht zubereiten. Mein Schatz (Riesenfan vom Cuja Mara Split Eis) hat gesagt, dass er die Fruchtstücke im Dessert nicht vermissen würde. Also entscheidet selbst, was ihr bevorzugt.

Beachtet, dass zuerst die Soße zubereitet werden sollte, und mindestens eine Stunde abkühlen muss, bevor das Dessert geschichtet werden kann. Um den Abkühlvorgang etwas zu beschleunigen, stelle ich den heißen Topf in kaltes Wasser.

Das fertige Dessert sollte mindestens zwei Stunden kühl stehen, bevor ihr es serviert. Dann ist es perfekt. Zum Kühlen einfach jedes Glas mit Frischhaltefolie überspannen, damit das Dessert nicht den Geschmack von anderen Lebensmitteln aus eurem Kühlschrank annimmt.

Dessert im Glas - Maracuja Traum

Für 6 Desserts im Glas à 175 ml Inhalt

Zutaten:

300 ml Maracujasaft
70 ml Orangensaft
40 g Zucker oder Xylit
25 g Vanillepuddingpulver
-------------------------------------------
1 Mango oder Nektarine (optional)
300 g Sahnequark oder Magerquark
200 g Naturjoghurt 3,5 % oder 1,5 %
6 TL echter Vanillezucker oder Xylit und 2 TL Bio-Vanilleschotenextrakt
-------------------------------------------
150 ml Sahne
1 TL echter Vanillezucker oder Xylit
-------------------------------------------
Schokostreusel für die Deko

Zubereitung:

Zuerst die Maracujasoße zubereiten. Dafür vom Maracujasaft 3 Esslöffel abnehmen und mit dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver verrühren. Anschließend Maracujasaft und Orangensaft in einen Topf geben und aufkochen. Nun das angerührte Puddingpulver einrühren, etwa eine Minute unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse andickt. Dann beiseitestellen und abkühlen.

Mit Fruchtstücken oder ganz ohne?

Dieses Dessert schmeckt wie das Cuja Mara Split Eis am Stiel

Falls ihr euch für die Fruchtstückchen entschieden habt, schält die Mango oder Nektarine, schneidet sie in kleine Würfel und verteilt diese auf die 6 Gläser. Ein paar Fruchtstückchen werden für die Deko zurückgelegt. Dann die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und etwas davon für die Tupfen aufheben. Nun den Quark mit dem Naturjoghurt und dem Vanillezucker gut verrühren und die steife Sahne unterheben.

Sobald die Maracujasoße abgekühlt ist, beginnt man mit dem Schichten.

Dazu gibt man auf die Fruchtwürfel in den Gläsern die Hälfte vom Joghurtquark. Als zweite Schicht kommt die Hälfte der Maracujasoße darauf. Vorsichtig, damit die Soße nicht in den Joghurtquark eintaucht und von außen die farbige Schicht sichtbar ist.

Die dritte Schicht wird wieder Joghurtquark und darauf kommt als Abschluss die restliche Maracujasoße.

Rezept mit Bildern für ein Dessert im Glas - Maracuja Traum

Nun spritzt man Tupfen der Sahne auf die Desserts. Darüber gibt man die zurückbehaltenen Fruchtwürfel und die Schokoraspel. Bis zum Verzehr wird das Dessert im Glas - Maracuja Traum im Kühlschrank kaltgestellt.

Sieht superlecker aus und schmeckt echt richtig klasse. Ihr werdet schnell merken, dass 6 Gläser schlicht zu wenig sind 😉 .

Viel Spaß beim Zubereiten und Komplimenteeinheimsen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.